News

ASB wirbt um Mitglieder

ASB wirbt um Mitglieder

Im Auftrag des Arbeiter-Samariter-Bundesverbandes in Köln sind im Juli Werbeteams im Landkreis Nürnberger Land unterwegs, die sich um Fördermitgliedschaften für den ASB Regionalverband Nürnberger Land e.V. bemühen.

Die Werbeteams können sich ausweisen und informieren vor Ort über die Soziale Arbeit des ASB. Für Rückmeldungen steht Karin Sturm, zuständig für die Mitgliederbetreuung beim ASB-Regionalverband Nürnberger Land, unter Telefon 09123-978723 zur Verfügung. Rückmeldungen via Mail an karin.sturm@asblauf.de.

Weiterlesen …

Wie aus neuer Arbeit gute Arbeit wird

Wie aus neuer Arbeit gute Arbeit wird

Wie verändert die Digitalisierung die Arbeit? Welche Innovationen braucht ein Sozialverband wie der ASB, um in Zukunft gute soziale Arbeit zu leisten? Welche Wünsche und Erwartungen haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an die Zukunft? Dazu hat das Wirtschaftsinstitut Nextpractice aus Bremen in den vergangenen Wochen 27 Interviews mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ASB Regionalverbandes Nürnberger Land e.V. geführt. Die Ergebnisse des vom Bundessozialministerium geförderten Forschungsprojektes zur Zukunft der Arbeit werden in den kommenden Wochen ausgewertet.

Weiterlesen …

Dank für langjährige Treue

Dank für langjährige Treue

Im Rahmen der Mitgliederversammlung hat der ASB Regionalverband Nürnberger Land e.V. langjährige Mitglieder ausgezeichnet. Besonders geehrt wurden Lothar Hauck und Christian Ehler (2. und 3. von links) aus Lauf. Sie halten dem ASB bereits seit 50 Jahren die Treue. Für 40 Jahre Mitgliedschaft im ASB wurde Helmut Löwinger aus Röthenbach (2.von rechts) ausgezeichnet. Finanzvorstand Wolfgang Beck (rechts) und Dominik Munkert von der Kontrollkommission des ASB Nürnberger Land gratulierten und dankten den drei. Weitere 36 Mitglieder des ASB Nürnberger Land e.V. erhielten Dankesurkunden für 25 Jahre Mitgliedschaft.

Weiterlesen …

Süße 1.000 Euro für Kinder

Süße 1.000 Euro für Kinder

1.000 Euro für Musikinstrumente und die musikalische Früherziehung im ASB Kinderhaus Lieblingsplatz in Feucht hat Frankens führender Patissier Jens Brockerhof gespendet. Das Geld für die musikalische Ausbildung von 110 Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren stammt aus dem Verkauf von Macarons am „Tag des Macarons“ Ende März. Zur Spendenübergabe trafen sich Jens Brockerhof und ASB Regionalgeschäftsführer Tino Städtler im „Tafelzier“ in der Weintraubengasse in Nürnberg, wo die in Brockerhofs Patisserie im Nürnberger Ofenwerk gefertigten Köstlichkeiten seit 2017 zum Genießen einladen. Das Geld ist gut angelegt, sind sich Jens Brockerhof (rechts im Bild) und Tino Städtler (links) einig. „Musik kann für eine gute Entwicklung von Kindern eine ganz entscheidende Rolle spielen.“

Weiterlesen …