News

Training fürs Gehirn

Training fürs Gehirn

Life Kinetik ist eine noch relativ neue Methode, das Gehirn zu trainieren. Wirtschaft und Spitzensport greifen bereits darauf zurück. Im Kinderhort Freiraum in Hersbruck soll Life Kinetik ab Herbst Schülerinnen und Schüler beim Lernen unterstützen. Die erste Probandengruppe mit wissenschaftlicher Begleitung startet noch vor den Sommerferien. 

Zweimal wöchentlich will das Team um Hortleiterin Jeannette Hagel und Pädagogin Kathrin Amman, die sich zur Life Kinetik-Trainerin hat ausbilden lassen, mit Kindern daran arbeiten, die Gehirnzellen auf „Vordermann“ zu bringen: „Wir wollen mit den Übungen die Konzentrationsfähigkeit der Kinder verbessern und Freude am Lernen wecken“, sagt Jeannette Hagel.

Weiterlesen …

Noch mehr Glückskinder

Noch mehr Glückskinder

Das Kinderhaus Glückskinder in Lauf schafft Platz für 20 weitere Kindergartenkinder. Für die siebte Gruppe des Kinderhauses wird der etwa 60 Quadratmeter große ehemalige Seminarraum im ersten Stock des ASB Hauses am Laufer Südring in einen modernen Gruppenraum für gemeinsames Spielen, Toben und Lernen umgebaut. 

Das renommierte Innenarchitekturbüro Kessel aus Lauf, das auch schon für die nachhaltige und architektonisch ansprechende Innengestaltung des Kinderhauses Glückskinder verantwortlich zeichnete, wird den Umbau realisieren. Dieser startet im Juli. Die Umbaukosten belaufen sich auf rund 50000 Euro. Schon zum Start des Kindergartenjahres 2018/2019 wird die Kindergartengruppe die ersten Kinder aufnehmen.

Weiterlesen …

Menschen für den ASB

Menschen für den ASB

Mitglieder sind wichtig für einen Sozialverband, sie finanzieren mit ihren Beiträgen viele ehrenamtliche Aufgaben mit. Der ASB Nürnberger Land hat aktuell mehr als 7800 Mitglieder. Etliche von ihnen sind dem Arbeiter-Samariter-Bund seit Jahrzehnten treu. Nun wurden im Rahmen einer kleinen Feierstunde drei von ihnen besonders gewürdigt. 

Weiterlesen …

Spielend lernen

Spielend lernen

Englisch, Musik, Sport, Kunst – wenn es um die Förderung ihrer Kinder geht, sind Eltern gerne bereit, zu investieren. Keiner will sich einmal vorwerfen, Talente nicht gestärkt zu haben. Auch der Bayerische Bildungsplan hat das Thema frühkindliche Bildung seit Jahren im Blick. Alles richtig, sagt der diplomierte Sportlehrer Torsten Heuer. Er ist allerdings überzeugt, dass Kindern heute etwas fehlt: Nämlich Zeit zum freien Spiel. Weil das aus seiner Sicht die beste Lernschule ist, gerade in den ersten Lebensjahren. Bei einem Vortragsabend in der Geru-Halle Hersbruck begeisterte der Mann aus dem hohen Norden auf Einladung des ASB Nürnberger Land gut 120 Zuhörerinnen und Zuhörer.

Weiterlesen …

Bruno Schmidt bleibt ASB treu

Bruno Schmidt bleibt ASB treu

Der ASB Nürnberger Land hat eine neue Vorstandschaft. Die Reichenschwanderin Dr. Sabine Heindl verstärkt ab sofort das ehrenamtliche Gremium. Vorsitzender Bruno Schmidt bleibt dem ASB treu: Er wurde im Amt bestätigt. 

Bei den Wahlen in Lauf wurde Bruno Schmidt als Vorstandsvorsitzender des Sozialverbandes einstimmig wiedergewählt. Seit über einem Jahrzehnt engagiert sich der amtierende Reichenschwander Bürgermeister als Vorstandsvorsitzender für den ASB Regionalverband. „Mir ist die soziale Arbeit des Verbandes hier in der Region sehr wichtig“, sagt Schmidt. „Ich möchte diese auch weiterhin aktiv mitgestalten.“

Weiterlesen …