News

„Die Digitalisierung muss den Menschen dienen“

„Die Digitalisierung muss den Menschen dienen“

Um die Zukunft der Arbeit und wie diese in Zeiten der Digitalisierung gut gestaltet und weiterentwickelt werden kann, dreht sich ein neues Projekt des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales mit dem Namen „Experimentierraum 5.0“. 17 Unternehmen und Verbände in Deutschland wurden dafür ausgewählt. Als einziger Wohlfahrtsverband in Deutschland sowie Arbeitgeber in Bayern wurde der ASB Regionalverband Nürnberger Land e.V. in das Projekt Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) aufgenommen.

Weiterlesen …

Das Herz der Hersbrucker Tafel

Das Herz der Hersbrucker Tafel

Seit 18 Jahren ist Maria Hummer das Herz und die Seele der Hersbrucker Tafel. Seit drei Jahren organisiert sie darüber hinaus gemeinsam mit dem ASB Regionalverband Nürnberger Land vor Weihnachten ein Dinner für Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Über 50, darunter gut ein Dutzend Kinder, kamen in diesem Jahr in der Mensa des ASB in Hersbruck zum Weihnachtsessen zusammen, bekamen kleine Geschenke und feierten miteinander. Das große Engagement von Maria Hummer und ihrem Mann Gerhard nahm der ASB Regionalverband Nürnberger Land zum Anlass, sich an diesem Abend bei der 70-jährigen Happurgerin zu bedanken.

Weiterlesen …

Guter Start für den Wünschewagen Franken

Guter Start für den Wünschewagen Franken

Der ASB-Wünschewagen Franken ist im Dienst. Bei einer Feierstunde in der Ehrenhalle des Nürnberger Rathauses gaben die Schirmherrin, Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml, ASB Landesvorsitzender Hans-Ulrich Pfaffmann, das Nürnberger Christkind Rebecca Ammon und Nürnbergs Zweiter Bürgermeister Christian Vogel dem Wünschewagen und allen Ehrenamtlichen des ASB, die sich für das Projekt engagieren, die besten Wünsche mit auf den Weg. Der ASB-Wünschewagen rollt seit 2014 in vielen Gegenden Deutschlands. Er erfüllt todkranken Menschen in ihrer letzten Lebensphase noch einmal ein Herzenswunsch und bringt sie an einen Wunschort. Der Wünschewagen finanziert sich ausschließlich durch Spenden. Zum Start des Wünschewagens Franken, dessen Hauptsitz in Erlangen sein wird, spendete der ASB Regionalverband Nürnberger Land 1.000 Euro.

Weiterlesen …

Kindgerechtes Training fürs Gehirn

Kindgerechtes Training fürs Gehirn

Fit fürs Denken machen sich die Kinder des ASB Kinderhortes Freiraum in Hersbruck. Seit diesem Schuljahr gehören Life Kinetik Übungen zu ihrem Hortalltag.

Im Hausaufgabenraum des Hortes Freiraum sind die Stühle im Kreis aufgestellt. Auf dem Boden liegen Blätter, auf denen Bewegungsabfolgen aufgezeichnet sind. Pädagogin Kathrin Amman erklärt, was es mit den Piktogrammen auf sich hat und schaltet den CD-Player an. Rhythmisch beginnt die Gruppe von Kindern zwischen 6 und 10 Jahren zu klatschen und mit den Füßen zu stampfen. Arme links, Arme rechts, dann wieder die Beine, links, rechts – Koordination beider Gehirnhälften ist gefragt. Das ist gar nicht so leicht. „Wollen wir noch einen Versuch wagen, diesmal ein bisschen schneller?“ fragt die ausgebildete Life Kinetik Trainerin. Oja. Auch die nächste Runde klappt, auch die übernächste, doch dann wird es schwierig. Ein paar Kinder kommen nicht mehr mit. „Das macht gar nichts“, tröstet Kathrin Amman, „es geht darum, dass Du es versuchst.“

Weiterlesen …