Guter Start für den Wünschewagen Franken

Der ASB-Wünschewagen Franken ist im Dienst. Bei einer Feierstunde in der Ehrenhalle des Nürnberger Rathauses gaben die Schirmherrin, Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml, ASB Landesvorsitzender Hans-Ulrich Pfaffmann, das Nürnberger Christkind Rebecca Ammon und Nürnbergs Zweiter Bürgermeister Christian Vogel dem Wünschewagen und allen Ehrenamtlichen des ASB, die sich für das Projekt engagieren, die besten Wünsche mit auf den Weg. Der ASB-Wünschewagen rollt seit 2014 in vielen Gegenden Deutschlands. Er erfüllt todkranken Menschen in ihrer letzten Lebensphase noch einmal ein Herzenswunsch und bringt sie an einen Wunschort. Der Wünschewagen finanziert sich ausschließlich durch Spenden. Zum Start des Wünschewagens Franken, dessen Hauptsitz in Erlangen sein wird, spendete der ASB Regionalverband Nürnberger Land 1.000 Euro.

Wunscherfüller werden!

Ihre Spende zählt.

Jetzt online spenden!

Zurück