ASB „Helfer auf zwei Rädern“ begleiten die BR Radltour

Viele helfende Hände sind gefordert, um die 1100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der BR Radltour 2019 sicher von Etappe zu Etappe zu bringen. Der ASB Regionalverband Nürnberger Land e.V. entsendet für die Touren von Bad Staffelstein nach Hollfeld und von Hollfeld nach Lauf seine ehrenamtliche Motorradstaffel zur Unterstützung.

Zusammen mit den Kollegen des ASB München und der Motorradstaffel der Polizei werden die ehrenamtlichen „Helfer auf zwei Rädern“ aus dem Nürnberger Land die Sicherung der Strecken mit unterstützen und sind darüber Ansprechpartner in Sachen Erste Hilfe. „Die BR-Radltour ist ein tolles Event, das wir gerne unterstützen“, sagt ASB Geschäftsführer Tino Städtler. „Wir wünschen den Radlerinnen und Radlern viel Glück und hoffen, dass es nicht nötig wird, dass wir Erste Hilfe leisten müssen“.

Am Ende der Etappe Hollfeld-Lauf am 30. Juli wird auch der ASB Wünschewagen Franken beim Konzertevent mit Sasha dabei sein. 

Die vier Motorräder der Staffel des ASB Regionalverbandes Nürnberger Land e.V. sind seit Herbst 2018 auf den Straßen im Nürnberger Land unterwegs. Insbesondere bei Staulagen auf der Autobahn oder bei Großschadensereignissen rücken die „Helfer auf zwei Rädern“, die mit einem Erste-Hilfe Pack ausgestattet sind, aus und unterstützen die Einsatzkräfte als Vorhut. Auch für die Absicherung von schwer zugänglichen Gebieten im Notfall und die Begleitung von Veranstaltung sind die Helfer ausgebildet. Für den Einsatz im Rettungsdienst hat der ASB Regionalverband Nürnberger Land vier Polizeimaschinen des Autobauers BMW ausrüsten lassen.

Zurück