Soziale Arbeit braucht Unterstützung

ASB Nürnberger Land wirbt um Mitglieder

6.700 Mitglieder hat der ASB Regionalverband Nürnberger Land. Sie unterstützen mit ihrem Beitrag das ehrenamtliche und soziale Engagement des Wohlfahrtsverbandes. In den kommenden Tagen sind im Auftrag des ASB Nürnberger Land Frauen und Männer in der Region unterwegs, die für eine Mitgliedschaft im ASB Regionalverband werben.

Viele Dutzend Male ist die ehrenamtliche Unterstützungsgruppe Rettungsdienst des ASB Regionalverbandes Nürnberger Land im ersten Halbjahr 2017 bereits ausgerückt. Dass die ehrenamtlichen Retter schnell vor Ort sind, ist unter anderem ein Verdienst der 6700 Mitglieder des ASB Regionalverbandes. Sie unterstützen mit ihrem Beitrag die Ausstattung der ehrenamtlichen Rettungskräfte etwa mit Kleidung oder Technik. Doch auch Anschauungsmaterial für die Erste Hilfe Schulungen, ergänzende Bildungsangebote in den Kitas oder die finanzielle Unterstützung von armen Familien tragen die Mitglieder des ASB durch ihren Beitrag maßgeblich mit. „Die Mitglieder sind das Herzstück unseres Verbandes“, so Geschäftsführer Tino Städtler. „Sie sorgen dafür, dass der ASB Regionalverband soziale Arbeit leisten kann, die nicht refinanziert ist.“

Die Werber, die im Auftrag des ASB im Nürnberger Land und der Region unterwegs sind, können sich ausweisen. Für Fragen steht Karin Sturm vom ASB Regionalverband Nürnberger Land, zuständig für die Mitgliederbetreuung, jederzeit unter Tel. 09123 9787-23 zur Verfügung.

Zurück